Valle Bavona, ein Hauch vergangener Tage

SKU: 41
Federico Balli - Giuseppe Martini
Anno
2002
ISBN
88-8281-106-9
 Torna a: Folclore e Etnografia

  

Traduzione di Eva Mazza Muschietti.


Format 22x27, 224 ss. mit Bildern


"Ein Hauch vergangener Tage" - Einen treffenderen Untertitel hätte man für den vorliegenden Bildband nicht finden können, der nun erstmals auch in deutscher Übersetzung vorliegt. Er enthält Federico Ballis Schrift "Valle Bavona", die vor über 100 Jahren in Turin erschien und die Naturschönheiten des damals "entlegenen und nahezu vergessenen" Tals in den höchsten Tönen lobt. Der Bildteil mit den Aufnahmen berühmter Reisender erweckt die Vergagenheit wieder zum Leben, waren doch R. Zinggeler, die Gebrüder Wehrli und andere Fotografen aufmerksame Betrachter der Landstriche und des Alltags in unseren Tälern zur Zeit der Jahrhundertwende. Beim Lesen der begeisterten Landschaftsbeschreibungen und beim Betrachten der eindrücklichen Fotografien streift uns wahrhaftig "ein Hauch vergangener Tage".